Das Haus der 8 Mineralquellen
im Herzen der Vulkaneifel 

Die DAUNER & DUNARIS Mineral- und Heilquellen entspringen im schönen Eifeler Liesertal und wurden zum Teil schon von den Römern genutzt.

 

Ihr Ursprung liegt in tektonisch verformten Tonschiefern und Sandsteinen des Unterdevons, die von Klüften und Brüchen durchzogen sind. Sie ermöglichen das Aufsteigen des Wassers aus der Tiefe. Seine Mineralisation erfolgt in den Gesteinen des Untergrundes, die natürliche Kohlensäure stammt aus noch größerer Tiefe und ist auf den jungen Eifel-Vulkanismus zurückzuführen.

 

Sechs Mineralien spielen dabei eine entscheidende Rolle: Calcium, Chlorid, Hydrogencarbonat, Kalium, Magnesium und Natrium. Bei Mineralquellen dieses natürlichen Ursprungs bleiben die vorteilhaften chemischen und physikalischen Eigenschaften über eine lange Zeit konstant. Die Mineralwässer zeichnen sich durch ihre hohe Mineralisation und Reife sowie durch ihre ursprüngliche Reinheit aus. 

 

Im Jahre 1900 erkannte der DAUNER Fuhrunternehmer Franz Groß das Potential der Mineralquellen im Liesertal und begann, sie wirtschaftlich zu nutzen. Er legte damit den Grundstein für unser heutiges Unternehmen.